Schon widdor Hochzeidsdaach

Komödie von Andreas Zweigler - Dauer ca. 2 ½ Stunden

Wie das ähmd so is midn Dob un Deggl, nach dreizn Scharn is dor Lagg ä bissl ab.

Was solln denn da de jungschn Leide denggn ! Zum Gligg hubbd de Liebe ooch durchn Machn – odor durch de Kähle. Ende guhd – alles guhd!


Hubbdohln



Ässn

Vorneweg
gibdswas gesundes, dasse genuch Enorgie fors eechndliche offheem genn. De Laggsbraline is gud for de Gollesdorine und de marnierdn Rodgraudfussln sin sobeso gud for alles.

In dor Haubdsache gibds
feinsde Maisboularde mid unnor de Haud gebäbldn Greidorn, wärd zesamm mid Sahneschwamme un Gleeßn von unsorn dänslndn Gellnorn serwiord.

Un hindennaus
ä gleenor sießor Guchn aus richdschor Wesdschoggelade mid eingedidschdn Beern un ännor scheen Guchl Eis.

Gudn Abbedid un vordrachd Eich!


zurigg zur Lisde